Mikrospritzguss mit ALLROUNDERn

Mikrospritzguss umfasst die Bereiche Mikropräzisionsteile, Mikrostrukturteile und hochpräzise Teile. Deren Herstellung erfordert Details und Toleranzen im Mikrometerbereich. In der Medizintechnik, aber auch im IT-Sektor reichen verschiedene Anwendungen bereits bis hinein in den Nanobereich. Dementsprechend hoch sind im Bereich Mikrospritzguss die Anforderungen an die Spritzgießtechnik.
ARBURG entwickelt kontinuierlich neue Technologien für Hersteller von Mikroteilen und hat eine Mikroproduktionszelle mit speziellen Ausstattungsmerkmalen im Programm, die eine kontinuierlich hochwertige Fertigung kleinster Bauteile sicherstellt. Das Mikrospritzmodul und die Mikrospritzeinheit von ARBURG kombinieren wahlweise eine 18- oder 15-Millimeter-Schnecke zum Aufschmelzen des Materials mit einer 8-Millimeter-Schnecke zum Einspritzen. Dadurch lassen sich normale Granulatgrößen und damit alle gängigen Materialien ohne Probleme verarbeiten. Die Schmelze wird kontinuierlich vom Materialeinzug bis zur Spitze der Einspritzschnecke gefördert. Damit ist das First-in-first-out-Prinzip in vollem Umfang gewährleistet und der Nachteil einer reinen Kolbeneinspritzung kompensiert.
 
Weitere Informationen zum ARBURG Angebot im Bereich Mikrospritzgießen finden Sie hier...

Datenschutz  |  Impressum



Spritzgießmaschinen weltweit im Einsatz Erste ARBURG Spritzgussmaschine
Robot-Systeme  |  Fertigungszellen mit Spritzgussmaschinen  |  Modulare Spritzgießmaschinen
Preform-Herstellung  |  Gasinnendruck-Technik  |  Wasserinnendruck-Technik
Thermoplastverarbeitung  |  Reinraumspritzguss  |  Mikrospritzguss  |  Präzisionsspritzguss